Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Hochwassereinsatz (Fr 29.01.2021)
E21/02: Überörtliche Hilfeleistung - klein H1

Einsatz von:
OG Heuchelheim e.V.
Einsatzart:
Hochwassereinsatz
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
29.01.2021 - 30.01.2021
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 29.01.2021 um 15:13 Uhr
Einsatzende:
30.01.2021 um 00:01 Uhr
Einsatzort:
Wetteraukreis, Büdingen
17:00:00
Einsatzauftrag:
  • Wasserseitige Hilfe bei der Evakuierung der Innenstadt
  • Unterstützung bei Rettungseinsätzen von Rettungsdienst und Feuerwehr
  • Personal- und Materialtransport auf dem Wasser
Einsatzgrund:
Hochwasser in der Innenstadt von Büdingen
Eingesetzte Kräfte
0/1/7/8
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Bootsführer
  • 3 Einsatztaucher
  • 1 Sonstige
  • 2 Strömungsretter
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Gießen 7-57-1 -
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Gießen 7-19-1 -

  • Kurzbericht:

    Heute Nachmittag wurden wir zu einer "Hilfeleistung - klein" alarmiert. Nach dem Sammeln der Wasserrettungskräfte des Landkreises Gießen (Wasserwacht Gießen, DLRG Kreisgruppe Gießen und DLRG Ortsgruppe Heuchelheim) wurde im Marschverband zur überregionalen Hilfe nach Büdingen ausgerückt, wo wir von der dortigen Einsatzleitung nachgefordert wurden.

    Nach einem kurzen Stopp im Bereitstellungsraum ging es gleich weiter in das Einsatzgebiet.
    In Büdingen waren bereits sämtliche Feuerwehren der Umgebung, sowie Wasserrettungseinheiten, Polizei und Rettungsdienst des Wetteraukreises tatkräftig am Werk.

    Vor Ort  unterstützten wir bei der Evakuierung der Bevölkerung, in der überfluteten Innenstadt.
    Neben Erkundungs- und Kontrollfahrten in den überschwemmten Straßen, wurden wir auch zum Transport von medizinischen Gütern, Ausrüstung und Personal eingesetzt.

    Besonders erwähnenswert ist auch die Unterstützung der nicht betroffenen Einwohner Büdigens, die die Einsatzkräfte mit Getränken und Verpflegung versorgten.

    Gegen 22:00 Uhr wurde der Wasserretungszug Gießen von Kräften des THWs abgelöst und konnte die Rückfahrt Richtung Gießen antreten.
    Nach anschließendem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft  endete der Einsatz für die DLRG Heuchelheim gegen Mitternacht.

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing